Hier kocht der Alte noch selbst

Links Created with Sketch.

1/

Rechts Created with Sketch.

Aktuelles

Willkommen

Liebe Gäste, leider hat COVID auch vor uns nicht Halt gemacht und weil wir unser Team und Euch schützen möchten, bleibt der Laden diese Woche geschlossen. Wir sehen uns nächsten Mittwoch, 2. Februar, ab 12 Uhr wie gewohnt wieder!

Speisekarte

unsere aktuellen Gerichte

knusprige Entenkeule, Maronen, Rotkraut, Serviettenknödeln, Marzipanapfel

23.5

samtweiche Hechtklösschen, mit Spinat, Fleuron und Hummersauce

18.5

12 Stunden gegarte Spareribs mit Cole Slaw und Fritten

16.5

falsches Lammfilet, Stielmus-Kartoffel-Stampf mit Röstzwiebeln und Pfeffersauce

15.5

Nieren „süß-sauer“ in Apfelcider, Spätzle und Karamelläpfel

15.5

gebratene Kalbsleber mit Aligot, Aprikosen und Estragon Sauce

15.5

Bouillabaisse vom Kabeljau, Aioli, Brot und Gruyère

19.5

Piccata vom Seeteufel mit fruchtiger Tomatensauce, Spinat und Taglierini

22

Loup de mer auf der Haut gebraten, fruchtige Paprika, Belugalinsen, Salat

19.5

gebratene Lachsschnitte, Rucola, Rote Bete und Meerrettichsauce

19.5

gegrillte Kabeljau-Schnitte, Estragonbutter, Marktgemüse "lecker"

22.5

gebratene Jakobsmuscheln, cremiger Spinat, Kartoffelstampf, Hummersauce

20.5

Coquille St. Jacques, Hummersauce, Spargel-Risotto und karamellisierten Walnüssen

19.5

Roberts klassischer Muscheltopf mit Gemüse, Fritten und Mayo

23.5

Fish and Chips, wie in Brighton, Fritten, HP-Sauce

17.5

gebratene Calamaris, pikantes schwarzes Bohnenpüree, Spinat, Gemüse

19.5

gratinierter Ochsenmarkknochen mit Waldpilzen und Rotweinjus

15.5

glacierter Schweinebauch, Coquille St. Jacques, Hummerkrabben und schwarzes Bohnenpüree, Salat

17.5

Königin Pastetchen "Ragout fin", Bries, Zunge, Kalbsfleisch, Blätterteig, Worcestersauce und Sc. Hollandaise

19.5

Kalbsbäckchen geschmort, à la René, in Madeira, leicht temperierter Kartoffelsalat

17.5

Kalbstafelspitz mit seiner Bouillon, Apfelpüree und Rahmwirsing

17.5

Kalbsnieren sautiert mit pikanter Senfsauce, Aligot, Lauch und Salat

18.5

original provenzalische Lammkeule, Kräuter, Flageolets, Spinat und Gratin

16.5

drei gebratene Wachtelbrüste mit Waldpilz-Risotto und Aprikosen

16.5

Entrecôte, gerösteter Markknochen und Gemüse, Gratin und Rotwein-Charlottensauce

26.5

Hirschrücken mit scharfer Chili-Nougat-Sauce, Rotkohl, Püree

29.5

gebratene Entenbrust "traditionell" mit Rotkohlstampf und scharfer Nougatsauce

20.5

Schwarzhuhnbrust, Ahornsirup, Aprikosen und Aligot

15.5

Hirschwurst mit Schmurks - Birne, Bohne, Speck - und Preiselbeersauce

16.5

Carreé vom Iberico, Kreuzkümmel, Petersilienbutter und "Tanz der Gemüse"

23.5

gebratene Blutwurst mariniert mit Senfkruste, Kartoffelstampf und Apfelkompott

13.5

köstliche Kutteln mit Paprikasauce, Fenchel und Aligot

15.5

Cassoulet vom Lamm mit Lyoner Wurst, Entenmägen und ½ Entenkeule

22.5

Profiteroles mit Früchten, Schokosauce und Vanilleeis

7.5

feinster Vanilletopf Frankreichs karamellisiert

5.5

gratinierte Himbeeren mit Vanilleeis

7.5

warme Waldbeeren-Grütze und Vanilleeis mit Crumble

7.5

Yuki's Tiramisu lecker lecker mit Vanille-Himbeer-Eis

7.5

Sorbet von der Pampelmuse, Campari, gut aufgefüllt mit Cremant

8.5

Mousse chocolat mit Karamell

4.5

Vacherin – der goldene Berg des Käsehimmels – und Sirup de Liège

6

Team

Wir Kümmern uns um dein Wohlbefinden

Inhaber und Küchenchef

Michael Geisner

Michael ist schon seit einigen Jahren in Düsseldorf als Küchenchef tätig und sammelte seine Erfahrungen u.a. auch in Portugal und Frankreich. Spätestens nach der ersten gemeinsamen Station mit Robert vor neun Jahren entflammte auch bei ihm die Leidenschaft zur französischen Küche.

† Mentor und Ideengeber

Robert Hülsmann

Nach vielen kulinarischen Reisen rund um die Welt kochte Robert bereits seit über 50 Jahren gutbürgerlich und mit viel Herz in Düsseldorf. Dabei war die Brasserie-Küche sein Steckenpferd und er freute sich besonders auf sein letztes Projekt, dem „Robert.“ (daher auch der Punkt am Ende), in dem er als Mentor und Ideengeber das Team unterstützt hat. Robert verstarb am 26. Mai 2021.

Koch

René Lindemann

René bringt bereits in den frühen Stunden im Restaurant die Pfannen zum Glühen. Nach seiner eigenen Selbstständigkeit folgte er Robert in einige Lokalitäten und freut sich nun auf die neue Herausforderung.

Koch

Yukihiro Takahashi

Yuki ist unser Mann für die kalte Küche. Davor blieb er fast 20 Jahre im selben Betrieb, was nur für seine absolute Loyalität sprechen kann. Mit viel Liebe zum Detail und einem Hang zum Perfektionismus unterstützt er das Team tatkräftig jeden Tag aufs Neue.

Links Created with Sketch.

1/

Rechts Created with Sketch.